Zauberwasserwelt.de

Entdecke, was Wasser alles kann

Lernmaterial mit Regionalbezug zur Emscherregion
für Kinder von 5 bis 10 Jahren

 

Glossar

Abwasser

verschmutztes Wasser aus Haushalt, Gewerbe und Industrie

Aue

Lebensraum am Fluss, der regelmäßig überflutet wird; Überflutung bewirkt Vielfältigkeit der Tier- und Pflanzenwelt; dient auch dem natürlichen Hochwasserschutz und sollte deshalb nicht bebaut werden

Auftrieb

Kraft, die Dinge im Wasser nach oben drückt

Deich

Bauwerk, das Wasser zurückhält und so das dahinter angrenzende Gebiet vor Hochwasser schützt

Dichte

das Verhältnis eines Körpers von Masse zu Volumen (je höher die Dichte, umso enger sind die einzelnen Teilchen beieinander und umso kleiner ist deshalb das Volumen)

Dichteanomalie

Besonderheit, bei der ein Stoff (z. B. Wasser) sowohl unterhalb als auch oberhalb einer bestimmten Temperatureine geringere Dichte hat, also „leichter“ ist

Flächenversiegelung

Bedeckung des Bodens, z. B. durch Bauwerke oder Straßen

Hochwasserrückhaltebecken

künstlich angelegtes Becken, das bei einem Hochwasser größere Mengen Wasser speichert; darin entstehen häufig neue Biotope

Oberflächenspannung

Eigenschaft der Oberfläche von flüssigem Wasser am Übergang zur Luft: Wassermoleküle ziehen sich gegenseitig an; die Moleküle an der Wasseroberfläche werden nach innen gezogen, weil ihnen nach außen (oben) der Partner fehlt, was an der Oberfläche zu einer besonderen Festigkeit (Spannung) führt

Ph-Wert

Angabe, wie sauer oder basisch das Wasser ist: niedriger pH-Wert = sauer, hoher pH-Wert = basisch (so ähnlich wie seifig)

Regenwasserbewirtschaftung

verschiedene Maßnahmen, Regenwasser abzuführen und zu nutzen

Regenwasserrückhaltebecken

künstlich angelegtes Becken, das größere Mengen Regenwasser aus den Regenwasserkanälen speichert, bevor es in hochwassergefährdete Gewässer fließt

Renaturierung

Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen, soweit möglich

Verdunstung

Übergang vom flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand, ohne zu sieden

Virtuelles Wasser

Wasser, das für die Herstellung von Lebensmitteln und anderen Gebrauchsgütern verwendet wird

Wasserkreislauf

die Zirkulation des Wassers zwischen Meer, Wolken und Festland; dabei geht kein Wasser verloren

Zisterne

Behälter unter der Erde, der Regenwasser sammelt